Konfirmation

Immer im Juli beginnen wir einen neuen Konfikurs mit allen evangelischen Jugendlichen, die 14 Jahre alt sind oder im kommenden Jahr werden. Um am Konfikurs teilzunehmen, melden sich die Konfis mit ihren Eltern beim Anmeldeabend an.  

Den Konfikurs bieten wir gemeinsam mit der Gemeinde am Heuchelhof an. Ein Jahr lang nehmen wir uns Zeit, die Gemeinden kennen zu lernen, Meinungen auszutauschen und Glauben zu teilen. Wir, das sind die Jugendlichen und das Team – Diakon Patrick Herderich, Vikarin Kathrin Tewes, Pfarrerin Anna Bamberger, Ursula Siegmann-Kuhns und ältere Jugendliche, die sogenannten Konfi-Teamer. Die Treffen finden wöchentlich statt (freitags 17 Uhr, manchmal Samstag 10 Uhr) – außerdem fahren wir zweimal übers Wochenende weg und unternehmen Ausflüge. Wenn Hygienemaßnahmen dies beschränken, treffen wir uns online oder zu Andachten im Freien und in der geräumigen Gethsemanekirche.

Am Ende des Jahres entscheidet der/die Konfirmand*in, ob er/sie sich zur Konfirmation anmelden möchte. Mit den Konfis, die ihren Glauben bekennen möchten und für ihren Lebensweg gesegnet werden wollen, feiern wir Konfirmation. Das Fest findet am Wochenende vor Pfingsten statt. Aus Platzgründen feiern wir den Konfirmationsgottesdienst in der Gethsemanekirche. Das Konfijahr findet in beiden Gemeindehäusern und Kirchen statt!

Hier finden sich Antworten auf häufig gestellte Fragen

Warum habe ich keine Einladung zur Konfianmeldung bekommen?

Aus unterschiedlichen Gründen sind unsere Einladungslisten nicht immer vollständig oder Briefe kommen nicht an. Auch richten wir uns nach dem Geburtsjahr und das passt nicht immer zu dem Schuljahr. Wenn du eine Einladung erwartest und keine bekommst, melde dich bei Pfarrerin Anna Bamberger oder komme einfach zum Anmeldeabend dazu. Wir freuen uns auf dich!

Ich bin nicht getauft. Darf ich dabei sein?

Du bist herzlich willkommen. Im Laufe des Konfijahres werden wir deine Taufe planen und feiern. Ganz bewusst sollst du Gottes „JA“ zu dir spüren. Bei der Konfirmation darfst du dann mit deinem JA antworten.

Meine Eltern wollen, dass ich mich konfirmieren lasse – muss ich?

Bei der Taufe eines Kindes entscheiden die Eltern. In der Konfirmation entscheidet der religionsmündige Jugendliche für sich selbst. Es kann dich also niemand zur Konfirmation zwingen. Wie wäre es mit einem Kompromiss? Du kommst zum Konfikurs, um dich zu informieren. Danach kennst du dich aus und kannst gut entscheiden – willst du konfirmiert werden oder nicht? Aus dem Team wird dich niemand überreden – versprochen!

Ich kann freitags nie – was jetzt?

Bitte melde dich bei Pfarrerin Anna Bamberger oder einem andere Hauptamtlichen aus dem Team. Wir finden bestimmt gemeinsam eine Lösung.